FrolleinDoktor

Lektüre ohne Risiken, aber mit Nebenwirkungen. Rezeptfrei in Ihrem Internet. Immer wieder zu durchstöbern. Machense sich doch schon mal frei.

02. Juli 2013 | 0 Kommentare

Schöner kochen

Als 2009 mein Buch über die Havelhöher Herzschule erschien, war die Idee, ein schönes Kochbuch über gesunde Herzküche zu erstellen, schon in meinem Kopf. Ein Jahr später stellte sich heraus: Auch die Ernährungsberaterinnen der Herzschulen in Hamburg und München hatten eine ähnliche Vorstellung und bereits Rezepte dafür gesammelt. Kurzerhand warfen wir unsere Kompetenzen zusammen und konzipierten ein Kochbuch mit genussvollen herzgesunden Rezepten für jeden Tag. Glücklicherweise konnten wir für die Fotos eine der besten Fotografinnen Deutschlands gewinnen: Nele Braas

Hier einige Kostproben: 

Breakfast for brave hearts

Auch als Haferbrei oder Porridge bekannt. Diese Version hier hat jedoch nichts gemein mit dem Stampf, den man von unsensiblen Köchen manchmal vorgesetzt bekommt. Es ist vielmehr eine würzig-pikante Variante mit Rosensalz, rotem Pfeffer und frischen Kräutern oder verlockend-süß mit Alpenblüten, Vanillezucker, Zimt und Ahornsirup, die jedem Gaumen schmeichelt. Sie gibt Mumm für einen ganzen langen Arbeitstag und wird auch von empfindlichsten Mägen gut vertragen.  

Nofretetes Geheimnis ewiger Jugend

Eine frisch-aromatische Leckerei, die jedem Riegel den Rang abläuft und auch die Pharaonen im alten Ägypten begeistert hätte. Heute ist die Kombination aus erfrischendem Joghurt, herben Walnüssen und der milden Säure von Zitronen nicht mehr nur in arabischen Ländern beliebt (dort unter dem Namen "Labbaneh" bekannt). 

Melone mit Charme, aber ohne Schirm

Eine fruchtige, kühle Sommersuppe. Sie hätte auch Emma Peel und John Steed geschmeckt, den beiden Hauptdarstellern aus der legendären Fernsehserie der 1960er und -70er Jahre "Mit Schirm, Charme und Melone". Der besondere Pfiff dieser Kaltschale liegt in der Kombination aus Wassermelone, Tomaten, Basilikum, Knoblauch, Olivenöl, Rotweinessig, Honig und Cayennepfeffer mit einem Hauch von ... – ach nee, das müsst Ihr schon selbst nachlesen!

Linsen, Hirse, Cha-Cha-Cha! 

Ein Salat aus Hirse, Linsen, Paprika, Schafskäse und Walnüssen, mit dem man bei jeder Partyeinladung punkten kann. Bei der Familie sowieso. Praktisch: Man kann diesen Salat auch gut ins Büro und auf Reisen mitnehmen. Und wenn er 1-2 Tage im Kühlschrank gut durchzieht, schmeckt er nochmal so gut - nur die Tomaten sollte man dann erst vor dem Servieren zugeben. 

Ikebana ohne Gräten

Auf Rosmarinzweige aufgespießte Fischfilets und mit Orangen aromatisierte Chicoréeblätter – ein Gericht, das jedem Sternekoch zur Ehre gereichen würde. Eine Aroma-Explosion auf der Zunge! 

Nussgenuss mit Schokoguss

Wetten, dass Sie und Ihre Gäste für diese zartbittere Schokoladentarte mit gerösteten Walnüssen jede Mousse au chocolat links liegen lassen? Und wetten, dass Sie nicht merken, dass diese zart schmelzende Köstlichkeit keinerlei Sahne enthält? Nicht zu glauben? Na, dann probieren Sie's doch mal aus.

Alle Rezepte finden Sie hier: 

Annette Bopp, Corinna Handt, Susanne Reiner-Leiß: 
Genussküche fürs Herz 
Mit 101 Fotos von Nele Braas
Über 140 Rezepte auf 264 Seiten für 24,90 Euro

Am besten gleich direkt bestellen beim Verlag !

 

 

Kommentieren





Meine Angaben merken.
Benachrichtigen bei Folgekommentaren?