-
FrolleinDoktor

Lektüre ohne Risiken, aber mit Nebenwirkungen. Rezeptfrei in Ihrem Internet. Immer wieder zu durchstöbern. Machense sich doch schon mal frei.

05. August 2013 |

Immer schön cool bleiben

Großartig, dieser Sommer! Endlich mal richtig schön warm! Heiß sogar! Erinnerungen werden wach an den Hitzesommer 2003 und auch an 2006, als ganz Deutschland ohnehin im Rausch war – beim legendären Fußball-Sommermärchen. Ganze Familien übernachteten da im Garten oder auf dem Balkon, weil es drinnen viel zu stickig war.

Aber manchen macht die Hitze auch schwer zu schaffen – Menschen mit Kreislaufproblemen oder Herzschwäche. Oder Menschen, die Temperaturen über 25-28 Grad einfach schlecht abkönnen.

Ihnen sei ein altbewährter Trick nahegebracht: immer dann, wenn die Wärme gar zu unerträglich wird, einfach die Handgelenke unter fließendes, kaltes Wasser halten. Damit kann man sich rasch und kreislaufschonend Kühlung verschaffen. Denn an den Handgelenkinnenseiten verlaufen die Blutgefäße besonders dicht unter der Haut – und der Kühleffekt breitet sich rasch aus.

Noch wirksamer: Das Waschbecken mit kaltem Wasser füllen und die Arme bis über die Ellenbogen eintauchen. Auf 20 zählen und dann erst wieder rausheben. Nicht abtrocknen, sondern nur die Wassertropfen etwas abschütteln und die Arme an der Luft trocknen lassen.

Wetten, dass dann jeder Sommertag zum Genuss wird?

Tags: